Selbsterfahrung – Selbstaktualisierung - Selbstmanifestation

Schon in historischen Romanen wurde geschildert, wie Menschen auf Gifte oder Unverträglichkeiten mit einer Muskelschwäche reagieren. Schon damals wurde es als diagnostisches Wertkzeug eingesetzt. Heute nutzen wir den Muskeltest, auch Myostatiktest genannt, um auch die unbewussten Aussagen von Körper, Gedanken, Gefühlen und Seele sicht – und fühlbar zu machen. Dabei wird ein Muskel mit ganz wenig Druck gefordert, während sich das System mit einem mentalen, emotionalen oder physischen Stressor auseinandersetzen muss.

 

 

Entspannung – Harmonie - Frieden

 …, statt Stress, Sorgen, Ängsten und Kampf. Durch Selbstbeobachtung ist es möglich die individuellen Stressoren ausfindig zu machen. Die Verifizierung der gefundenen Aussagen erfolgt über den kinesiologischen Armtest. Dann ist es möglich, sich selber im Kontext mit der Umwelt zu sehen. Die eigene Rolle kann überdacht und gegebenenfalls revidiert werden. Wir werden zum Schöpfer unserer eigenen Wirklichkeit.